Beratung - früher in Rente gehen

Erfahren Sie, ob und wie Sie früher in Rente gehen können.

Beratung früher in Rente gehen:

  • Erfassen der persönlichen Daten, wie Alter, Rentenauskunft, Anzahl der Kinder, Berufstätigkeit, Zusatzrenten wie Hinterbliebenenrente oder Unfallrente usw.
  • Erfassen der richtigen Altersrente, z.B. vorzeitige Rente ohne Abschläge, vorzeitige Rente mit 63 mit Abschlägen, Altersrente für Schwerbehinderte Menschen oder Rente nach Altersteilzeit bzw. Vorruhestand
  • Prüfen der Wartezeit von 45 Jahren oder 35 Jahren, die Wartezeit ist Voraussetzung für Ihre vorzeitige Rente
  • Prüfen des genauen Renteneintrittsalters, mit und ohne Abschläge. (Zum Beispiel, Sie sind am 10.2.1954 geboren, Renteneintrittstermin für die abschlagsfreie Rente wäre der 01. Juli 2017.)
  • Sollte es mit der abschlagsfreien Rente nicht klappen: Erfassen des individuellen Rentenabschlags für eine mögliche Einmalzahlung. Mit der Flexi-Rente ist es möglich, durch die Zahlung eines Ausgleichsbetrags die Abschläge zu vermeiden.
  • Rente aufbessern durch freiwillige Rentenbeiträge in die Rentenversicherung, wer vorzeitig in Rente geht bekommt im Vergleich zur Regelaltersrente eine niedrigere Rente ausgezahlt. Mit der Flexi-Rente gibt es verschiedene Wege, diese Differenz auszugleichen.

 

Beratung früher in Rente für 99,00€

inklusive Mehrwertsteuer

Früher in Rente gehen – jetzt buchen
Ihre Daten

Bitte füllen Sie das Formular aus und erfahren Sie wie und ob Sie 2017 früher in Rente gehen können.
Nach der Bestellung, erhalten Sie eine Mail mit weiteren Informationen zur Ihrer bestellten Leistung und eine Liste mit den benötigten Unterlagen.